Subversion Repositories Scribus

Compare Revisions

Ignore whitespace Rev 10922 → Rev 10925

/branches/Version133x/Scribus/scribus/doc/de/importhints2.html
1,9 → 1,5
<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8"/>
<qt>
<title>Import mit Scribus - Tricks f&uuml;r Fortgeschrittene</title>
</head>
<body>
<h2>Import mit Scribus - Tricks f&uuml;r Fortgeschrittene</h2>
<p>Wie schon auf der vorherigen Seite gesagt, ist es eine der schwierigeren Aufgaben beim DTP, etwas in das eigene Layout <em>hinein</em>zubekommen. Im folgenden finden Sie einige Tips, die ich bei der Arbeit mit dem neuen SVG-Importer entwickelt habe. F&uuml;r mich ist der SVG-Import aus verschiedenen Gr&uuml;nden vorteilhaft: Er l&auml;&szlig;t sich mit Scribus bearbeiten und kann auch farblich sehr leicht modifiziert werden. Er ist kompakt, und die erzeugten PDF-Dateien sind ebenfalls klein. Importierte SVG-Dateien lassen sich einwandfrei drucken.</p>
<p>Hintergrund: Ich hatte mich bereit erkl&auml;rt, vor einer Gruppe hiesiger Fachleute, die zumeist aus MS-orientierten Web-Entwicklern bestand, eine Pr&auml;sentation vorzuf&uuml;hren. Mein Thema war PDF und das Web. Mein Ziel war es, aufzuzeigen, an welchen Stellen sich PDF-Dateien in den Web-Inhalt integrieren lassen. Ich war entschlossen, Scribus herauszustellen und diesen Leuten zu demonstrieren, wie m&auml;chtig Entwicklerwerkzeuge auf der Basis freier Software sein k&ouml;nnen &ndash; und dies in Form einer PDF-&quot;Pr&auml;sentation&quot;.</p>
29,5 → 25,4
<p><strong><em>Meine Erfahrungen:</em></strong> Erstens, <strong>PStoedit</strong> ist ein wirklich bemerkenswertes Hilfsprogramm, das sich &uuml;ber GSview besonders einfach bedienen l&auml;&szlig;t. Die Qualit&auml;t der Konvertierung war &ndash; selbst mit Standardeinstellungen &ndash; einfach erstaunlich. Die Kurven in der EPS-Datei von Scribus entsprachen vollst&auml;ndig der SVG-Grafik - und ebenso die Farben. Zweitens ist das Neuspeichern eines komplexen Bildformats in einer anderen Anwendung (als derjenigen, die es erzeugt hat) manchmal mit einem &quot;Reinigungseffekt&quot; verbunden. Meiner Erfahrung nach kann aber auch das Gegenteil der Fall sein. Drittens sollten Sie keine Angst haben, etwas zu experimentieren, insbesondere mit SVG. SVG ist ein herrliches Dateiformat mit vielen F&auml;higkeiten. Es ist allerdings relativ neu, und keine Anwendung (weder freie noch kommerzielle Software) kann es derzeit perfekt im- oder exportieren. Dar&uuml;ber hinaus ist kein einziger Vektoreditor in der Lage, die SVG-Spezifikationen vollst&auml;ndig zu unterst&uuml;tzen.</p>
 
<p>So, und nun wissen Sie, weshalb SVG mein neues Lieblingsformat ist.</p>
</body>
</html>
</qt>